Berufsfachschule I

Fachrichtung: Wirtschaft und Verwaltung

Berufsgruppen: Verkaufs- und Logistikberufe

 

Zielsetzung 

Die Berufsfachschule I führt zu einer fachrichtungsbezogenen beruflichen Grundbildung, die sich an der Ludwig-Erhard-Schule auf den Bereich Wirtschaft und Verwaltung erstreckt. Den Schülerinnen und Schülern werden sowohl berufsbezogene als auch allgemeinbildende Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten zur Förderung der beruflichen Handlungskompetenz vermittelt.

Im berufsbezogenen Unterricht erwerben die Schülerinnen und Schüler Kompetenzen über die Ausbildungs- und Arbeitswelt, lernen Abläufe am Arbeitsplatz kennen, führen kaufmännische Handlungen für das im 2. Schulhalbjahr vorgesehene Betriebspraktikum durch und lernen, in Schule und Beruf angemessen zu kommunizieren. Einen breiten Raum nehmen auch die Planung, Durchführung und Auswertung von Verkaufs- und Kundengesprächen sowie einer Werbeaktion ein.

Durch die Arbeit mit einem Textverarbeitungsprogramm wird das Tastschreiben erlernt und angewandt und anhand von praxisbezogenen Situationen werden Schriftstücke erstellt und normgerecht verfasst. Nicht zuletzt vermittelt die Fachpraxis den Schülerinnen und Schülern berufsorientierte Kompetenzen hinsichtlich der Beschaffung, Verarbeitung, Weitergabe, Sortierung sowie Ablage von Informationen.

Im 2. Schulhalbjahr absolvieren die Schülerinnen und Schüler ein mehrwöchiges Betriebspraktikum. Damit soll schulisches Lernen und praktisches Arbeiten verknüpft werden. Gleichzeitig sollen die Zugangschancen in die duale Berufsausbildung verbessert werden. Ziel der Berufsfachschule I ist aber auch, die bisher erworbene allgemeine Bildung, insbesondere in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik zu erweitern.

 

Dauer

Die Berufsfachschule I wird in Vollzeit-form geführt und dauert 1 Schuljahr.

 

Aufnahmevoraussetzungen

Die Berufsfachschule I muss besuchen,

  • wer das Abschlusszeugnis der Hauptschule (Berufsreife) oder ein gleichwertiges Zeugnis besitzt,
  • nicht in einem Berufsausbildungsverhältnis oder einem Arbeitsverhältnis steht und
  • die Schulpflicht noch nicht erfüllt hat.

 

Anmeldung           

Die Anmeldung für die Aufnahme zum kommenden Schuljahr sollte bis zum 1. März des laufenden Jahres bei der Schule eingegangen sein.

Am Ende des Schulhalbjahres erhalten die Schülerinnen und Schüler einen Qualifizierungsnachweis über die Teilnahme und die Ergebnisse des Faches Stärkenorientierte Methode sowie eine Halbjahresinformation über die Leistungen in den berufsübergreifenden und berufsbezogenen Fächern.

Am Ende des Schuljahres erhalten die Schülerinnen und Schüler folgende Dokumente:

  • Zertifikat über den Erwerb beruflicher Grundkompetenzen, das auch die Teilnahme an einem Betriebspraktikum ausweist.
  • Dokumentation der Leistungen in den berufsübergreifenden Fächern.

 

Wiederholung

Eine Wiederholung der Berufsfachschule I ist nur mit Zustimmung der Klassenkonferenz möglich, wenn bestimmte Voraussetzungen gegeben sind.

 

Weiterbildung

Nach dem Besuch der Berufsfachschule I bestehen u. a. folgende Möglichkeiten:

  • Abschluss eines Berufsausbildungsverhältnisses
  • Besuch der Berufsfachschule II zum Erwerb des qualifizierten Sekundarabschlusses I.

 

Aufnahmevoraussetzungen für die Berufsfachschule II

  • Mindestens ausreichende Leistungen in den Praxismodulen der besuchten BF I,
  • in der Dokumentation der Leistungen in den berufsübergreifenden Fächern ein Notendurchschnitt von mindestens 3,0 und in wenigstens 2 der Fächer Deutsch/Kommunikation Englisch und Mathematik mindestens die Note „befriedigend“.

 

Stundentafel

Pflichtfächer

Std./Woche

1. HJ

2. HJ

Kernfächer

Deutsch/Kommunikation

4

2

Englisch

2

2

Mathematik

4

2

Berufsbezogene Grundbildung/Methodentraining

12

-

Praxismodule *)

-

24

Grundfächer

Religion oder Ethik

2

2

Sozialkunde

1

1

Sport

4

-

Stärkenorientierte Methode

2

-

 

 

Förderunterricht

Std./Woche

1. HJ

2. HJ

2

4

 

 

Wahlunterricht

Std./Woche

1. HJ

2. HJ

Biologie, Chemie, Physik

(4)

(-)

Textverarbeitung

(4)

(-)

Arbeitsgemeinschaft

(4)

(-)

 

 

Gesamtstundenzahl

Std./Woche

1. HJ

2. HJ

37

37

 

*) Die 24  Stunden umfassen sowohl Unterrichtsstunden in der Schule als auch Praktikumsstunden im Betrieb.

 

   

Schulbuchausleihe

Kontakt

Ludwig-Erhard-Schule

Berufsbildende Schule Wirtschaft

Beverwijker Ring 3

56564 Neuwied

 

Telefon: 02631 96450

Fax: 02631 964560

E-Mail: sekretariat@les-neuwied.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 07:00 - 15:30 Uhr
Fr: 07:00 - 14:00 Uhr
Sa: geschlossen
Zum Seitenanfang